TÜV SÜD bie­tet hoch­si­che­re Cloud-Lösun­gen

hochsichere Cloud-Lösungen
Prof. Dr.-Ing. Axel Step­ken, Vor­sit­zen­der des Vor­stands der TÜV SÜD AG

TÜV SÜD über­nimmt Anbie­ter für hoch­si­che­re Cloud-Lösun­gen

Mün­chen – Mit der Akqui­si­ti­on der Unis­con GmbH aus Mün­chen ent­wi­ckelt TÜV SÜD das Spek­trum sei­ner digi­ta­len Leis­tun­gen stra­te­gisch wei­ter. Unis­con bie­tet mit 45 Mit­ar­bei­tern hoch­si­che­re Cloud-Lösun­gen für die Daten­ver­ar­bei­tung. Durch die Betei­li­gung posi­tio­niert sich TÜV SÜD im Zen­trum der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on – als neu­tra­ler Betrei­ber einer siche­ren und zuver­läs­si­gen Platt­form für das Hand­ling von sen­si­blen Daten.

Die Ver­füg­bar­keit von Daten und das Ver­trau­en in die Sicher­heit der Daten sind die grund­sätz­li­che Vor­aus­set­zung für das Funk­tio­nie­ren und das wei­te­re Wachs­tum des Inter­nets der Din­ge“, sagt Prof. Dr.-Ing. Axel Step­ken, Vor­sit­zen­der des Vor­stands der TÜV SÜD AG. Zugleich wird es für Unter­neh­men immer wich­ti­ger, ihre eige­nen Daten und die Daten ihrer Kun­den und Lie­fe­ran­ten zu schüt­zen bzw. die Kon­trol­le über die Ver­wen­dung der Daten zu behal­ten.“ Siche­re Cloud-Lösun­gen kom­bi­nie­ren die Vor­tei­le einer Public Cloud mit der Sicher­heit einer Pri­va­te Cloud und bie­ten damit Schutz vor Daten­klau und Daten­miss­brauch.

Allein­stel­lungs­merk­mal der Sea­led Cloud von Unis­con

Mit der Ent­wick­lung von hoch­si­che­ren Cloud-Lösun­gen ist die im Jahr 2009 gegrün­de­te Unis­con GmbH ein technologi¬scher Vor­rei­ter in die­sem Bereich. Die inter­na­tio­nal paten­tier­te Tech­no­lo­gie ermög­licht die siche­re Daten­ver­ar­bei­tung in der Cloud, wobei selbst der Platt­form­be­trei­ber kei­nen Zugriff auf unver­schlüs­sel­te Daten hat, die von den Anwen­dern auf sei­ner Platt­form gespei­chert und ver­ar­bei­tet wer­den“, betont Dr. Hubert Jäger, Geschäfts­füh­rer der Unis­con GmbH. Dies sei ein abso­lu­tes Allein­stel­lungs­merk­mal der Cloud-Lösun­gen von Unis­con, das bereits vie­le nam­haf­te Kun­den und Part­ner wie die Deut­sche Tele­kom, PwC sowie füh­ren­de Indus­trie­un­ter­neh­men und Ban­ken über­zeugt habe. Mit einem Part­ner wie TÜV SÜD im Rücken kön­nen wir die­se Tech­no­lo­gie wei­ter vor­an­trei­ben.“

Nach der Eröff­nung sei­nes Cen­ter of Excel­lence (CoE) for Digi­tal Ser­vices in Mün­chen im April 2017 erreicht TÜV SÜD mit der Betei­li­gung an Unis­con einen wei­te­ren Mei­len­stein sei­ner Digi­tal­stra­te­gie. Die Erwei­te­rung unse­res Kern­ge­schäfts um neue Geschäfts­fel­der ist zen­tra­ler Bestand­teil unse­rer Stra­te­gie“, betont Dr. Dirk Schle­sin­ger, Chief Digi­tal Offi­cer (CDO) von TÜV SÜD. Wir sind im Markt als ver­trau­ens­vol­ler und zuver­läs­si­ger Indus­trie­part­ner mit hoher Kom­pe­tenz für Sicher­heit und Ver­läss­lich­keit bekannt. Damit haben wir auch eine hohe Glaub­wür­dig­keit als Betrei­ber einer neu­tra­len Platt­form, auf der unse­re Kun­den ihre Daten spei­chern und ver­ar­bei­ten kön­nen – bei­spiels­wei­se für Unter­neh­men aus den Bran­chen Auto­mo­ti­ve oder Real Esta­te.“

Zudem bie­ten die Sea­led Cloud-Lösun­gen von Unis­con für TÜV SÜD die Chan­ce, bestehen­de Geschäfts­fel­der wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und neue digi­ta­le Pro­duk­te anzu­bie­ten, von denen die Kun­den in ver­schie­de­nen Berei­chen und Bran­chen pro­fi­tie­ren. Das betrifft bei­spiels­wei­se die Ver­ar­bei­tung von Daten aus den Haupt­un­ter­su­chun­gen von Kraft­fahr­zeu­gen, den siche­ren Betrieb von Sys­te­men zum Buil­ding Infor­ma­ti­on Mode­ling oder Ver­ar­bei­tung von Daten für Pre­dic­tive Main­ten­an­ce. Außer­dem unter­stüt­zen sie die Unter­neh­mens­ak­ti­vi­tä­ten im Aus­bau des Inter­nets der Din­ge und bei Pro­zess­an­wen­dun­gen für Indus­trie 4.0.

Von iDGARD bis SEALED PLATFORM – siche­re Lösun­gen für die ver­netz­te Wirt­schaft

Die Unis­con GmbH hat sich mit ihrem Pro­dukt iDGARD auf dem Markt für siche­re Cloud-Lösun­gen eta­bliert. Das Pro­dukt SEALED FREEZE wur­de im Hin­blick auf die neue Gesetz­ge­bung im Bereich der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung ent­wi­ckelt und wird bereits in einem von TÜV SÜD nach ISO 27001 zer­ti­fi­zier­ten Rechen­zen­trum betrie­ben. Zusam­men mit TÜV SÜD ent­wi­ckelt Unis­con wei­te­re Fokus­pro­duk­te wie SEALED ANALYTICS für daten­schutz­kon­for­me Big-Data-Ana­ly­sen und SEALED PLATFORM für sicher­heits­kri­ti­sche Anwen­dun­gen.

Die Cyber­se­cu­ri­ty-Leis­tun­gen von TÜV SÜD umfas­sen bereits Prü­fun­gen und Zer­ti­fi­zie­run­gen nach ISO 27000, IEC 62443 und von Pay­ment-Sys­te­men (PCI-DSS) sowie Pene­tra­ti­ons­tests, das s@fer-Shopping-Zertifikat, die Bereit­stel­lung von Daten­schutz­be­ra­tern und einen Cyber­se­cu­ri­ty-Check. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu gibt es unter www​.tuev​-sued​.de/​d​i​g​i​t​a​l​-​s​e​r​v​ice.


Carolin Eckert
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstr. 199, 80686 München
Tel.    +49 (0) 89 / 57 91 - 15 92
Fax +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mail  carolin.eckert@tuev-sued.de
Internet  www.tuev-sued.de

Text & Bild: obs/​TÜV SÜD AG