Besich­ti­gung der neu­en DRK-Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung Bri­lon

 Besichtigung der neuen DRK-Kindertageseinrichtung Brilon

Kreis­ju­gend­hil­fe­aus­schuss besich­tigt neue DRK-Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung Bri­lon

Hochsauerlandkreis/​Brilon. Viel Infor­ma­ti­on nah­men die Mit­glie­der des Kreis­ju­gend­hil­fe-Aus­schus­ses mit ihrem Vor­sit­zen­den Wolf­gang Diek­mann am Mon­tag (18.09.) im Rah­men eines Besu­ches der neu­en DRK-Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung in Bri­lon mit. Am 1. August konn­te nach einer nur zehn­mo­na­ti­gen Bau­zeit die neue 6 grup­pi­ge DRK-Kita eröff­nen. Die Geschäfts­füh­rer des DRK-Kreis­ver­ban­des Bri­lon e.V., Rene Teich und Thors­ten Redi­ger führ­ten zusam­men mit der Lei­te­rin des Hau­ses, Anne Marie Schar­fen­baum durch die durch­weg bar­rie­re­frei gestal­te­te Ein­rich­tung, die über zwei eben­erdi­ge Ein­gän­ge und einen Fahr­stuhl ver­fügt.

Wir kön­nen inner­halb der Räum­lich­kei­ten eine opti­ma­le Betreu­ung anbie­ten“, erläu­ter­te Lei­te­rin Anne Marie Schar­fen­baum. Um ent­spre­chend der alters­ge­rech­ten Her­aus­for­de­run­gen die Ent­wick­lung zu för­dern, sei das natur­na­he Außen­ge­län­de in zwei Berei­che für U3 Kin­der und Ü3 Kin­der gestal­tet wor­den. 18 Erzie­he­rin­nen und die Lei­te­rin stell­ten das Team und böten viel­fäl­ti­ge Betreu­ung für der­zeit 93 Kin­der.

Das Haus ver­fügt über zwei Vor­be­rei­tungs­kü­chen für Mit­tag­essen. Zusätz­lich Unter­stüt­zung bei den täg­li­chen Mahl­zei­ten bekommt die neue DRK-Kita vom DRK-Senio­ren­zen­trum Haus am Bom­berg in Mars­berg. Bei der Essens­lie­fe­rung wird Rück­sicht auf All­er­gi­en oder sons­ti­ge Bedürf­nis­se genom­men“, sag­te Anne Marie Schar­fen­baum.

Die neue DRK-Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung hält mon­tags bis frei­tags Öff­nungs­zei­ten von 7 bis 17 Uhr vor. Zei­ten kön­nen auf Anre­gun­gen der Eltern ange­passt und somit auch erwei­tert wer­den. Der Kreis­ver­band Bri­lon des Deut­sche Roten Kreu­zes inves­tier­te 2,4 Mil­lio­nen Euro.
Wir sehen dies als eine auf Jah­re hin gese­he­ne fami­li­en­freund­li­che Zukunfts­in­ves­ti­ti­on, die an die­sem Stand­ort in der Kern­stadt Bri­lon neue und auch not­wen­di­ge Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten schafft“, begrün­de­ten die Geschäfts­füh­rer das Enga­ge­ment des DRK und lob­ten als Trä­ger der Ein­rich­tung die gute Zusam­men­ar­beit mit den Akteu­ren aus Poli­tik und Ver­wal­tung beim Hoch­sauer­land­kreis.


Text & Bild: Hoch­sauer­land­kreis