ALDI Nord Stif­tung för­dert Mobi­le Akti­on Ernäh­rung und Bewe­gung“ des Deut­schen Kin­der­hilfs­wer­kes

Ernährung und Bewegung
Start des Pro­jek­tes Mobi­le Akti­on Ernäh­rung und Bewe­gung“

Deut­sches Kin­der­hilfs­werk und die ALDI Nord Stif­tungs GmbH set­zen sich für eine bes­se­re Ernäh­rung bei Kin­dern und Jugend­li­chen ein

Dortmund/​Essen/​Berlin – An der Uhland-Grund­schu­le in Dort­mund star­tet heu­te das Pro­jekt Mobi­le Akti­on Ernäh­rung und Bewe­gung“ (MAEB) des Deut­schen Kin­der­hilfs­wer­kes, geför­dert durch die ALDI Nord Stif­tungs GmbH. Dabei erler­nen Kin­der und Jugend­li­che spie­le­risch Grund­la­gen einer gesun­den und nach­hal­ti­gen Ernäh­rung eben­so wie die Freu­de an Bewe­gung. Denn die­se bei­den Fak­to­ren sind wesent­li­che Grund­la­gen für ein gesun­des Auf­wach­sen von Kin­dern und Jugend­li­chen.

In Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Spiel­mo­bi­len machen eigens für das Pro­jekt gestal­te­te Auto-Anhän­ger auf öffent­li­chen Plät­zen oder Schul­hö­fen Halt. Bis Okto­ber 2018 wird das Pro­jekt an vie­len Orten Sta­ti­on machen, so in Dort­mund, Ham­burg, Bre­men oder Han­no­ver. Dabei wer­den 360 Spiel­ak­tio­nen auf Quar­tiers­plät­zen und an Schu­len umge­setzt. Auf der Web­site www​.dkhw​.de/​m​aeb wer­den alle Ter­mi­ne zur Akti­on im jewei­li­gen Monat bekannt gege­ben.

Gemein­sam mit dem Deut­schen Kin­der­hilfs­werk machen wir uns für eine gesun­de Ernäh­rung und Bewe­gungs­an­ge­bo­te für Kin­der und Jugend­li­che stark. Das Pro­jekt ist ein Ange­bot für Kin­der, das ihnen einen bes­se­ren Zugang zu eige­nen moto­ri­schen und sen­so­ri­schen Kom­pe­ten­zen wie Füh­len, Schme­cken und Rie­chen bie­tet“, erläu­tert Rayk Men­de, Geschäfts­füh­rer der ALDI Nord Stif­tungs GmbH, die Zie­le des gemein­sa­men Pro­jek­tes.

Als Lebens­mit­tel­ein­zel­händ­ler ist ALDI Nord natür­lich nah an dem The­ma Ernäh­rung. Wir sehen uns in der Ver­ant­wor­tung, mög­lichst vie­len Men­schen einen bezahl­ba­ren und gesun­den Kon­sum zu ermög­li­chen. Des­halb freu­en wir uns, dass wir das Deut­sche Kin­der­hilfs­werk in die­sem tol­len Pro­jekt unter­stüt­zen kön­nen und Kin­dern auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se Zugang zu einer gesun­den Lebens­wei­se eröff­nen“, so Men­de. Daher ist ein zen­tra­ler Best­an­teil des Pro­jekts das The­ma Ernäh­rung: Ernäh­rungs­mus­ter behal­ten Kin­der und Jugend­li­che oft ein Leben lang; umso wich­ti­ger ist es, hier schon früh eine gute Basis zu schaf­fen und zu zei­gen, dass gesun­de Ernäh­rung eigent­lich ganz ein­fach ist“, erläu­tert Hol­ger Hof­mann, Bun­des­ge­schäfts­füh­rer des Deut­schen Kin­der­hilfs­wer­kes. Auf spie­le­ri­sche und genuss­vol­le Wei­se mit soge­nann­ten Ess­pe­ri­men­ten“ wird den Kin­dern der Umgang mit fri­schen Lebens­mit­teln näher gebracht und so ganz neben­bei Wis­sen über gesun­de Ernäh­rung ver­mit­telt. So sind der Krea­ti­vi­tät beim Gestal­ten von Salat­ge­sich­tern kei­ne Gren­zen gesetzt und bei der eige­nen Ketch­up-Her­stel­lung wird gezeigt, dass die­ser auch ohne viel Zucker lecker schmeckt.

Die Freu­de am Klet­tern, Balan­cie­ren und Rut­schen kön­nen die Kin­der an der Bewe­gungs­bau­stel­le“ nach­ge­hen. Ver­schie­de­ne Käs­ten, Bret­ter, Bal­ken, Rund­höl­zer und Alu­mi­ni­um­lei­tern las­sen sich indi­vi­du­ell kom­bi­nie­ren und nach den Wün­schen der Kin­der zu einer Bewe­gungs­land­schaft zusam­men­stel­len, die es zu erkun­den gilt. Die Bewe­gungs­bau­stel­len för­dern nicht nur die Moto­rik, son­dern eben­so die Krea­ti­vi­tät und die geis­ti­gen Fähig­kei­ten der Kin­der. Damit wer­den also die Spiel­freu­de von Kin­dern und ihre gesun­de Ent­wick­lung glei­cher­ma­ßen unter­stützt“, erklärt Hof­mann.


Deutsche Kinderhilfswerk e. V.
 Uwe Kamp, Pressesprecher
 Telefon: 030-308693-11
 Mail: presse@dkhw.de
 
 ALDI Nord Stiftungs GmbH
 Anna Steinweger
 Telefon: 0201-8593-179
 Mail: stiftungs-gmbh@aldi-nord.de

Text & Bild: Deut­sches Kin­der­hilfs­werk e.V.